Buchbesprechung “Urban Prepper – Krisen überleben in der Stadt”

Vor mir liegt ein Taschenbuch mit 192 Seiten aus dem Pietsch Verlag zum Thema Prepping in der Stadt – Urban Prepper. Optisch ist es äußerlich sehr schön gestaltet auf dem Frontcover befindet sich eine stilisierte Altstadtvilla, die Umgebung macht einen verlotterten Eindruck. So stellen wir uns Marodität in der Krise vor. Aber was haben wir denn da? Es brennt noch Licht in einem Zimmer! Das werden wohl die Kriselanten sein, die sich in der City verschanzen von denen Autor Dold in diesem Buch spricht.

Inhalt

Kommen wir also direkt zum Inhalt von Urban Prepper. Dold weist daraufhin, dass man oft besser dran ist, nicht mit dem Fluchtruckrack das Weite zu suchen, sondern das Überleben Zuhause sicher zu stellen. So liefert er einen Einblick in die Möglichkeiten und streift Themengebiete wie: Sichere Unterkunft, Versorgung, Wundbehandlung und Verteidigung. Dold beschreibt andauernde Krisenszenarien und liefert dem Leser sogar Checklisten für die persönliche Krisenvorsorge.

Klappentext Urban Prepper
Klappentext Urban Prepper

Was mir an Urban Prepper gut gefällt ist, dass Dold auch etwas zu essbaren Pflanzen schreibt und den Tipp gibt, diese ganz einfach in öffentlichen Beeten im urbanen Raum zu pflanzen, weil niemand merkt, dass die Pflanzen essbar sind. Er gibt uns Beispiele essbaren Unkrauts. Wenn jemand in der Stadt wohnt und keinen Garten hat, kann das durchaus eine brauchbare Idee sein. Der Autor liefert gleich noch mit, wie man Nahrung konservieren kann, sprich, er zeigt zum Beispiel die Anwendung eines Dörrautomaten auf. Die praktischen Anleitungen in dem Buch sind sehr gut beschrieben.  Die Sprache kommt auch auf typische Preppertiere. Am Beispiel der Kaninchen erklärt der Autor Haltung, Zucht und Schlachtung. Das sind durchaus nützliche Überlebenstipps für die Krisenvorsorge in der Stadt.

Fazit

Ich bin mir sicher,  dass man zum Einstieg ins Prepperdasein mit dem Buch Urban Prepper zufrieden sein kann und erst einmal zu tun hat alles zu überdenken oder gar umzusetzen. Von Walter Dold gibt es noch ein Prepper Handbuch und ein weiteres Buch über Thema Flucht in der Krise. „Urban Prepper – Krisen überleben in der Stadt“ bekommt ihr für 24,90 EUR beim Buchhändler um die Ecke oder ihr bestellt es direkt beim Verlag.

Bildquellen