NedFoss Mini Messer

Das ist das Gimmick für den Groß- und Kleinstadtindianer. Doch wofür kann man es eigentlich genau gebrauchen? Vorab: In der Zombie Apokalypse bringt euch das Messer bestimmt nicht weiter, denn es hat nur eine Klingenlänge von drei Zentimetern. Insgesamt ist es im geschlossenen Zustand 9,8 cm lang. Aber es ist wirklich sehr nützlich. Das Minimesser ist mit ca 180 Gramm ein echtes Leichtgewicht und passt in jede noch so kleine Hosentasche.

Man kann es auch als Verschluss für Paracord Armbändern verkordeln, was ziemlich toll aussieht. Was kann man sonst noch damit anstellen? Im Ernstfall geht es um ein kleines Packmaß und wenig Gewicht im Rucksack. Mit diesem Teil seid ihr super beraten. Ihr könnt mit dem NedFoss Minimesser im Alltag Gurte und Seile schneiden. Es ist sauscharf. Ich habe es jetzt etwa acht Wochen im Einsatz und es ist keineswegs stumpfer geworden. Ich öffne damit Pakete, schnibbel mir unterwegs mein Obst und habe damit schon Bierflaschen geöffnet; ohne es zu verkratzen. Es kann unter anderem auch als Schlüsselanhänger verwendet werden. Besonders oldschool ist das Tranformers Logo.

Das beste an diesen Messern ist aber der Preis. Es kostet in verschiedenen Shops um die zehn Euro. Wenn ich meines verlieren sollte, dann würde ich mir das gleiche Messer wieder besorgen. Zum Schluss möchte ich noch erwähnen, dass das NedFoss Mini (noch) nicht unter irgendwelchen Messergesetzen fällt.

Bildquellen