Kiefern Sirup Rezept

Die Fichten sind an ihren Lebensraum angepasst, so wie wir. Menschen sind mit der Natur verwurzelt. Darum können heimische Pflanzen uns helfen harte Zeiten zu überstehen. Krankheiten, wie Erkältungen oder Bronchitis können in einer Notsituation ohne Medikamente schnell zum Problem werden. Unsere Nadelbäume geben uns heilende Stoffe. Man muss nur wissen, wie man diese natürliche Medizin herstellt.

Was Du für das Kiefern Sirup Rezept brauchst

Als erstes gehst Du im Mai in den Wald und sammelst Triebspitzen von einer Kiefer, Fichte oder Tanne. Nimm nur die hellgrünen Spitzen, sie haben das meiste Vitamin C und schmecken auch herrlich frisch. Am besten nasche schon ein paar beim Pflücken. Aber Vorsicht: Finger weg von der giftigen Eibe!

Das eigentliche Kiefern Sirup Rezept:

500 ml erstellst Du so:
1 Hand voll mit Spitzen von Fichte, Kiefer oder Tanne
250 ml Wasser
250 g Honig (oder wahlweise 400 g Zucker mit 500 ml Wasser)
1 Schraubglas

Triebspitzen in einem Schraubglas mit Wasser übergießen. Alle Triebe mit Wasser bedecken. An einem warmen Platz vier Tage ziehen lassen. Dreimal mal täglich gut schütteln. Nach den vier Tagen beginnt die eigentliche Zubereitung.
Wasser samt Maitrieben in einem Topf zum Kochen bringen und für 10 Minuten köcheln lassen. Triebe abseihen und die Flüssigkeit in ein frisches und heiß ausgespültes Schraubglas gießen.
Mit Honig auffüllen, gut verrühren und Glas verschließen. Dunkel lagern.

Kiefer Triebe
Triebe einer Kiefer

Das Kiefern Sirup wirkt schleimlösend und ist antibakteriell. Unsere Vorfahren haben ihn schon bei Erkältungen eingenommen. In einer Krisenzeit ist es besser als nichts, wenn kein Hustensaft zur Hand ist. Egal ob Naturliebhaber oder konsequenter Prepper, der viel selber herstellt, dieses Rezept ist für jeden etwas. Ob Fichte, Kiefer oder Tanne, das Sirup Rezept ist immer das Gleiche. Hier noch etwas von Youtube zu dem Thema: Video

Verwendung Kiefern Sirup

Nimm immer nur ein paar Löffel oder einen Schluck auf einen Tee oder in eine Limonade, um sie schmackhaft zu machen. Wenn Du erkältet bist, kannst Du auch zwei drei große Löffel pur davon zu Dir nehmen. Auch als Dessert Sirup macht die braune Flüssigkeit eine gute Figur. Bon Appetit!

Bildquellen