Holzverbindungen die Prepper brauchen

Diese Holzverbindungen sind praktisch, wenn du eine Behelfstrage bauen musst, ein Holzhaus bauen willst oder etwas für dein Outdoor-Lager fertigen möchtest. Mein Tipp: Pack dir etwas Schnur ein, ein scharfes gutes Messer, eine kleine Axt, wenn du unterwegs bist. Damit kommst du ziemlich weit da draußen. Und jetzt viel Spaß beim Ausprobieren.

Schwalbenschwanz

Im Möbelbau kennt man den Schwalbenschwanz, im Wald ist er aber perfekt, weil man keine Nägel braucht.
Diese Holzverbindung ist ideal für den Holzhüttenbau oder für Outdoor-Möbel.

Fertigung der Holzverbindung Schwalbenschwanz:
Als erstes schnitzt oder sägt man die „Zinkung“ paralell quer zum Holz wo man die Verbindung möchte mit einer leichten Schräge. Danach wird das komplett weggeschnitzt und am Ende hat man ein Trapez im Holz. Wichtig ist, das dieses nicht mehr als die Hälfte der Dicke des Werkstücks einnimmt, wegen der Stabilität.
Anschließend kommt das Gegenstück, angefangen mit der unteren Seite wo man dieses runterschnitzt, bis es die Breite hat vom Trapez. Dann werden die Seiten mit den Neigungen bearbeitet, bis diese in das Gegenstück passen und so die Verbindungen entsteht.

Schwalbenschwanz Holzverbindung
Holzverbindung Schwalbenschwanz

Kreuzverbindung

Hierfür wird in dem gewünschten Bereich im 45° Winkel ein Schnitt bis in die Hälfte des Holzes gesägt, danach im 90° zum vorherigen Schnitt.
So hat man zwei Dreiecke die mit der Spitze zueinander laufen im Holzstück die weggeschnitzt werden. Jetzt nur noch das zweite Werkstück genauso schnitzen und schon hat man eine stabile Kreuzverbindung, die man noch mit einer Schnur zusammenbinden kann. Diese Holzverbindung ist unverwüstlich.

Kreuzverbindung Holzverbindung
Holzverbindung Kreuzverbindung

Zapfenverbindung

Das ist eine einfache Steckverbindung, die geeignet ist für eine Leiter und ähnliches. Dies geht jedoch auch auf kleinerem Maßstab wo es weniger Stabil sein muss. Es empfiehlt sich, bei Outdoor-Aktivitäten (oder im Fluchtrucksack) einen kleinen Bohrer mitzuführen (ca. 10mm), um eben solche Verbindungen leicht herzustellen.

Fertigung: Schritt eins ist es, dass Loch an der gewünschten Stelle zu bohren. Anschließend den Zapfen in Längsrichtung zum Holz machen.
Dazu macht man ringsum einen Schnitt ins Holz und spaltet nach und nach das Holz von oben herab weg, bis man den Zapfen hat der in das vorgebohrte Loch passt, fertig.

Holzverbindung zum selber machen
Zapfenverbindung Holzverbindung

 

Bildquellen

  • Holzverbindung Schwalbenschwanz: Bildrechte beim Autor
  • Holzverbindung Kreuzverbindung: Bildrechte beim Autor
  • Holzverbindung zum selber machen: Bildrechte beim Autor